Forchheim bleibt bunt: Parteiübergreifendes Engagement in der Forchheimer Fußgängerzone


In der Forchheimer Fußgängerzone zeigten heute Vertreter*innen von SPD, FDP und Grünen, dass politisches Engagement lebendig und bürgernah ist. Direkt vor dem Bürgerbüro der SPD kamen die drei Parteien zusammen, nicht nur, um ein gemeinsames Foto zu machen, sondern vor allem, um untereinander, aber auch vor Ort direkt mit Passant*innen ins Gespräch zu kommen.

Von der SPD waren unter anderem der Landtagskandidat Richard Schmidt und die Landtagskandidatin Alexandra Prechtel vor Ort. Die Grünen wurden von Landtagskandidat Martin Distler und Bezirkstagskandidatin Inge Pütz-Nobis repräsentiert. Für die FDP war unter anderem der Vorsitzende der Jungen Liberalen, Philipp Schmalz und Stadtrat Tino Reichardt anwesend.

Dieser offene Dialog an der Basis, der unter dem Zeichen des Kampfes gegen den Rechtsextremismus stand, ist besonders bedeutsam in Zeiten, in denen SPD, Grüne und FDP gemeinsam als Ampel-Koalition in Berlin regieren.

Richard Schmidt
Richard Schmidt
Artikel: 68